Fachstellen für Suchtprävention

Fachkräfte für Suchtprävention sind in der jeweiligen Region, in der sie arbeiten, zuständig für die Entwicklung und Durchführung suchtpräventiver Maßnahmen.

Die Fachkräfte in den Fachstellen für Suchtprävention sind Ansprechpartner/innen für alle, die Suchtprävention in ihre Institution (z.B. Schule, Betrieb, Verein, Jugendzentrum, Kindertagesstätte) hineintragen und durchführen wollen. 

Fachkräfte für Suchtprävention bieten:

  • Information
  • Beratung
  • Planung, Konzeption und Durchführung von Projekten
  • Fortbildung
  • Beratung und Begleitung von Institutionen, Organisationen und Betrieben
  • Materialien
Darüber hinaus führen sie in der Region die verschiedensten Institutionen zu einem „Netzwerk der Suchtprävention” zusammen.

Flyer "Fachstellen für Suchtprävention in Niedersachsen"

Jahresberiche der Fachstellen für Suchtprävention in Niedersachsen 
2014 
2015 

2016

Adressen der Fachstellen für Suchtprävention
Hinweis: Sollte in Ihrer Region keine Fachkraft für Suchtprävention sein, wenden Sie sich bitte an Ihre regionale Fachstelle für Sucht und Suchtprävention (Suchtberatungsstelle).

Karte SuP in Nds.bmp
Standorte der Fachkräfte für Suchtprävention in Niedersachsen (Stand Februar 2011)
Quelle (Karte): Auszug aus den Geobasisdaten der Niedersächsischen Vermessungs- und Katasterverwaltung, ©2011