• Kompetent in Suchtfragen

    Die Niedersächsische Landesstelle für Suchtfragen ist die Dachorganisation aller Suchthilfe-Einrichtungen und Selbsthilfe-Organisationen der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Niedersachsen e.V.

  • „HaLT – Hart am LimiT“

    HALT Niedersachsen ist ein bundesweites Alkoholpräventionsprojekt, das entwickelt wurde, um den Trend der steigenden Zahlen der Kinder und Jugendlichen, die wegen Alkoholintoxikation in Krankenhäusern behandelt werden müssen, entgegen zu wirken.

    Weiterführende Informationen zum Projekt.

  • Materialien bestellen

    Alle Publikationen der NLS können sie online auf unserer Materialienseite Bestellen.

    Materialien bestellen

Jahrestagung 5.3.2018

IMG 1212Diese Tagung ist ausgebucht!
Mediensucht erkennen - verstehen - beraten - behandeln

Der Gebrauch moderner Medien und die Nutzung des Internets sind aus dem beruflichen Leben wie auch aus dem privaten Alltag der Menschen nicht mehr wegzudenken. Aber wie viel Mediennutzung ist (noch) „normal“? Welche Risiken bestehen, dass sich aus exzessiver Nutzung eine Abhängigkeit entwickelt? Und wie kann das Suchthilfesystem auf die Entwicklung problematischer Konsummuster reagieren?
Die diesjährige Jahrestagung der NLS am 5. März 2018 wird dieser Frage aus der Perspektive zahlreicher Einzelaspekte nachgehen. Renommierte Expertinnen und Experten aus Wissenschaft  und Praxis werden einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand sowie über praktische Methoden der Diagnostik, Beratung und Behandlung geben. Neben dem Computerspielen werden auch die Themen Onlineshoppen, Onlinepornografie und soziale Netzwerke thematisiert. Vorgestellt wird außerdem das vom Land Niedersachsen geförderte Projekt „re:set! – Beratung bei exzessivem Medienkonsum“, das von der NLS koordiniert und in Kooperation mit der Medizinischen Hochschule Hannover durchgeführt wird.


Tagungsprogramm/Anmeldeformular