• Kompetent in Suchtfragen

    Die Niedersächsische Landesstelle für Suchtfragen ist die Dachorganisation aller Suchthilfe-Einrichtungen und Selbsthilfe-Organisationen der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Niedersachsen e.V.

  • „HaLT – Hart am LimiT“

    HALT Niedersachsen ist ein bundesweites Alkoholpräventionsprojekt, das entwickelt wurde, um den Trend der steigenden Zahlen der Kinder und Jugendlichen, die wegen Alkoholintoxikation in Krankenhäusern behandelt werden müssen, entgegen zu wirken.

    Weiterführende Informationen zum Projekt.

  • Materialien bestellen

    Alle Publikationen der NLS können sie online auf unserer Materialienseite Bestellen.

    Materialien bestellen

Mediensuchttagung 1. April 2019

re-set logoMediensuchttagung des "re:set!"-Projekts
"Internetbezogene Störungen im Spannungsfeld von Theorie und Praxis"

Die immer umfassendere Verfügbarkeit und Nutzung neuer Medien beeinflusst viele Lebensbereiche positiv. Mit der zunehmenden Digitalisierung steigen allerdings auch die Risiken für negative Folgewirkungen. Im Rahmen des landesgeförderten Projekts „re:set! – Beratung bei exzessivem Medienkonsum“ wurden deshalb spezielle Angebote zur Beratung und Hilfe in 16 Fachstellen für Sucht- und Suchtprävention aufgebaut. Im Rahmen der Tagung werden die Ergebnisse des Projekts vorgestellt. Die Tagung befasst sich zudem mit aktuellen fachlichen Fragen wie der Anerkennung von internetbezogenen Störungen als psychischen Erkrankungen und Identitäts- und Persönlichkeitsprofilen exzessiv spielender Menschen. Ein weiterer Vortrag widmet sich konkreten Interventionen bei Mediensucht im Rahmen einer ambulanten Therapie. Programm
Die Tagung ist ausgebucht!