21
Apr
2020

(im Kalender speichern)



Ist Dampfen das neue Rauchen? Berücksichtigung von E-Zigaretten & Co. in der Präventionsarbeit
Die Prävalenzzahlen der Tabak rauchenden Jugendlichen fallen nach wie vor – gleichzeitig steigt das Dampfen von E-Zigaretten und E-Shishas und neue E-Produkte erobern den Markt. Studien zeigen, dass ein Teil der Jugendlichen über die E-Produkte zum Rauchen kommen. Die Veranstaltung informiert über die Produkte und Prävalenzen und diskutiert, wie die Entwicklung systematisch in die Präventionsarbeit integriert werden kann.

Zielgruppe: Fachkräfte für Suchtprävention
Termin & Ort: 21. April 2020, Stephansstift - ZEB, Hannover