05
Okt
2021

(im Kalender speichern)



Problematisches und pathologisches Glücksspielverhalten bei Spielhallen-Servicekräften
Große Teile des alltäglichen Lebens von Spielhallen-Servicekräften werden durch das Glücksspiel bestimmt. Während Glücksspieler*innen aktiv spielen, sind Angestellte "nur" passiv am Prozess des Spielens beteiligt. Sie wechseln Geld, beraten bei der Auswahl des Spiels und erleben die Situationen bei Höchstgewinnen. Im Rahmen einer Untersuchung konnte festgestellt werden, dass ein Teil der Servicekräfte nicht nur Servicetätigkeiten in Spielhallen ausführt, sondern vermehrt am Glücksspiel teilnimmt und Anzeichen von problematischem und pathologischem Glücksspielverhalten aufweist.

Zielgruppe: Präventionsteam Glücksspielsucht in Niedersachsen
Referent: Dr. Christian Kornek, Bremen
Termin & Ort: 05. Oktober 2021, digital